Friedensgebet

15 Minuten Schweigen für den Frieden
auf dem Kirchplatz vor St. Antonius
Am Freitag dem 21.9., dem Friedenstag der Vereinten Nationen, sollten von
18 Uhr bis 18.15 Uhr
kirchliche und säkulare Glocken in ganz Europa als Zeichen für den Frieden läuten.
Wir alle können ein Zeichen für unseren Willen zum Frieden setzen, indem wir uns in dieser Zeit auf dem Kirchenvorplatz von St. Antonius versammeln und schweigend um den Frieden in der Welt beten.
SO RICHTIG VIELE SIND NICHT DA GEWESEN;
ABER GOTT HAT SEIN ZEICHEN AN DEN HIMMEL GESETZT ALS MITTEN IM REGEN DIE SONNE DURCH DIE WOLKEN BRACH