Fastenkrippe


In der Kirche begleitet eine Fastenkrippe unseren Weg nach Ostern hin. Eine alte Tradition, die zentralen Zeiten (und Glaubenserfahrungen) unseres Kirchenjahres nicht nur an Weihnachten anschauen zu können, wird hier aufgegriffen.

Dargestellt ist immer eine Szene aus dem Sonntagsevangelium. Für Kinder veranschaulicht sie die Geschichte Jesu aus der Bibel, aber auch Erwachsene lädt sie zur Betrachtung ein. Anleiten könnte uns dabei das Motto der diesjährigen Misereor-Fastenaktion: „Mensch, wo bist Du?“. Welcher Moment des Evangeliums spricht mich besonders an? Wo stünde ich, wenn ich eine Figur in der Szene wäre?

Zweiter Fastensonntag: Die Verklärung Jesu

Erster Fastensonntag: Die Versuchung Jesu in der Wüste