Sternsinger 2019


Sternsinger überbringen Segenswunsch „Christus segne dieses Haus“
Text und Fotos: Klaus Dieckmann

Den Segenswunsch „Christus mansionem benedicat“ (Christus segne dieses Haus) haben zum Dreikönigsfest die Sternsinger zu den Menschen in unserer Pfarrei St. Antonius getragen. Als sichtbares Zeichen ihres Besuches schrieben sie mit Kreide die Zeile „20*C+M+B*19“ an die Wand neben der Haustür.

Festlich gekleidet und mit einem Stern als sichtbares Zeichen waren rund 170 Sternsinger in den Kirchengemeinden St. Antonius und St. Josef sowie in den Kapellengemeinden St. Anna in Aschendorfermoor und Heilig Geist in Bokel unterwegs. An der Aktion unter dem Leitgedanken „Segen bringen – Segen sein“ beteiligten sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Bei der diesjährigen Sternsingeraktion lenkten das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und  der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) den Blick auf die Betreuung und Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen am Beispiel des Betreuungszentrums „Yancana Huasy“ in der peruanischen Hauptstadt Lima. Dort erhalten Mädchen und Jungen mit geistiger und körperlicher Beeinträchtigung unabhängig von der finanziellen Situation ihrer Familien Unterstützung und erfahren Fürsorge und Geborgenheit. Über das exemplarische Projekt hinaus unterstrichen Kindermissionswerk und BDKJ den Gedanken der Inklusion mit dem Jahresmotto „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“.

Bundesweit sind nach Angaben von  Kindermissionswerk und BDKJ alljährlich etwa eine halbe Million Sternsinger unterwegs. Im Bistum Osnabrück beteiligen sich immer wieder gut 10.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene an der Aktion. Im vergangenen Jahr trugen sie insgesamt mehr als 1,1 Millionen Euro an Spenden für internationale Projekte zugunsten Not leidender Kinder zusammen. Die Sternsinger in der Pfarrei St. Antonius steuerten dazu einen  Betrag von rund 18.102 Euro bei.

Aussendungsfeiern für die Sternsinger in unserer Pfarrei fanden am Samstag, 5. Januar 2019, in der St.-Antonius-Kirche sowie in der St.-Josef-Kirche statt. Auf den Weg machten sich die Sternsinger am Samstag ebenfalls in der Kapellengemeinde St. Anna im Moor. Den Abschluss bildeten Dankgottesdienste am Samstagabend in St. Josef und St. Anna sowie am Sonntagvormittag in der St.-Antonius-Kirche.


Die Sternsinger des Gemeindeteils St. Antonius


Die Sternsinger des Gemeindeteils St. Josef

Auch die Kapellengemeinde St. Anna im Moor hat ihre Sternsinger auf dem Weg geschickt. Leider haben wir kein Foto davon. Sollte jemand ein Bild haben, dann senden Sie es doch bitte an die Internetredaktion.